Wassermelder WD GS153

29.06.2018 11:09 - Alex Zverev | Kategorie: Blog

Wassermelder

Mit diesen kleinem Wassermelder „WD GS153“ der gerade einmal 60x60x24,2 mm groß ist, können Sie sich vor enormen Wasserschaden schützen. Durch den Alarm erkennen Sie frühzeitig ob Wasser oder andere Flüssigkeiten in die betroffenen Räume eindringen. Das Material besteht aus Kunststoff und das Design des Wassermelders ist schlicht und zeitlos gehalten.

 Wassermelder WD_GS153

Wassermelder WD_GS153 Ambientbild

Der Wassermelder erfordert kein Montageaufwand und keine Aktivierung, denn der Wassermelder wird einfach auf den Boden an gefährdeten Stellen und Orten wie z.B. in der Küche, im Badezimmer, in der Garage oder auch in Räume die selten betreten werden wie z.B. Kellerräume, Heizungsräume oder Dachböden gelegt. Der Temperaturbereich sollte in diesen Räumen zwischen +4°C und +38°C liegen.

Sobald das Wasser die zwei Sensoren die auf der Unterseite des Wassermelders liegen erreicht, ertönt ein 85dB lautes unüberhörbares Alarmsignal. Beim Auslösen des Alarms blinkt die eingebaute LED und es folgt 3x hintereinander ein Warnsignal. Das Warnsignal wiederholt sich solange in diesem Takt bis Sie den Wassermelder aus dem gefährdeten Bereich entfernen.

Der Wassermelder hat eine fest verbaute, nicht austauschbare, Langzeitbatterie, die 10 Jahre hält. Wenn die Batterie frühzeitig schwächer wird, wird alle 32 Sekunden ein deutlich kurzer Signalton vom Wassermelder ausgesendet. Dieser Signalton ist mindestens 30 Tage lang hörbar. Sobald Sie den Signalton hören, muss der Wassermelder ausgetauscht werden.

Mit einem Funktionstest können Sie jederzeit testen ob der Wassermelder noch Intakt ist. Halten Sie einfach ein feuchtes Tuch an die zwei Sensoren und der Alarm ertönt umgehend. Sobald das feuchte Tuch entfernt wird, schaltet sich der Alarmton automatisch wieder ab. Damit die volle Funktionstüchtigkeit gewährleistet wird, sollte der Wassermelder regelmäßig von Schmutz, Staub oder Spinnweben befreit werden.

 

Sparen Sie mit unseren Wassermelder hohe Reparaturkosten, denn das frühzeitige eingreifen ermöglicht Ihnen bei einem Rohrbruch oder diversen anderen Schlauchschäden den Schaden drastisch zu minimieren. Andernfalls werden diese erst bemerkt, wenn es schon zu spät ist.